Servicehotline +49 (0) 34464-665-400

Schwerentflammbare Fluids

Ein schwer entzündbares und/oder wenig zur Flammenausbreitung neigendes Fluid, das insbesondere in Hochtemperatur- oder gefährlichen Hydraulikanwendungen eingesetzt wird. Diese Fluids sind weniger brennbar als Mineralöl und werden nach gängigen Vorschriften, Normen und Standards spezifiziert (z.B. 7. Luxemburger Bericht, ISO 6743/4, VDMA, CETOP). Sie brennen an der Zündquelle, verbreiten aber keine Flammen durch einen Sprühnebel zurück zum Leck. Sie verlöschen selbstständig, wenn die Zündquelle entfernt sind. Gängige Typen von schwerentflammbaren Fluids sind:

Wasser-Öl-Emulsionen

Bei dem das Wasser das Verbrennen des Öles verhindert.

Wasser-Glykol-Fluids

Die von Natur aus im Wesentlichen nicht brennbar sind.

Nicht-wässrige Flüssigkeiten mit geringer Flüchtigkeit

Wie Phosphatester, Silikone oder halogenierte Kohlenwasserstoffe.

« Back to Glossary Index

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly