Servicehotline +49 (0) 34464-665-400

Ölanalyse

Oberbegriff für die wissenschaftliche Untersuchung von Fluideigenschaften, Verschleiß und Verunreinigungen für eine Vielzahl von Anwendungen. Ausgewählte Ziele und Fähigkeiten der Ölanalyse umfassen:

Analyse

Es werden Untersuchungen durchgeführt, um die Eigenschaften einer Probe zu untersuchen und zu bestimmen, insbesondere in Bezug auf das Vorhandensein, die Abwesenheit oder die Menge eines oder mehrerer Stoffe. Über die quantitativen Ergebnisse der Prüfung hinaus werden keine Rückschlüsse gezogen.   

Spezifikation     

Ausgewählte Leistungsbewertungs- und Analysen-Tests werden durchgeführt, um die Eigenschaften einer Probe mit bekannten Standards zu vergleichen. Es sind Spezifikations-Referenzdaten (akzeptable Minimal-/Maximalwerte und „typische“ Werte) für jeden gemessenen Parameter notwendig. Aus den Vergleichen/Rankings der unbekannten Stichprobe mit vorgegebenen Zielbereichen werden Schlussfolgerungen gezogen, um Qualität und Leistung im Service zu beurteilen.

Identifikation  

Eine Kombination aus Analysen- und Spezifikationstests wird durchgeführt, um den Handelsnamen und / oder die Produktbezeichnung einer Probe zu bestimmen oder um eine unbekannte Probe mit einem bekannten Produkt abzugleichen. Dies erfordert Vorkenntnisse über die damit verbundenen Spezifikationen. Bekannte Referenzen oder chemische Eigenschaften für jedes Produkt können auch erforderlich sein, wenn ein komplexes Gemisch nach Inhalt getrennt werden soll oder wenn keine Spezifikationen vorliegen. Die Schlussfolgerungen werden in Bezug auf „Übereinstimmung, keine Übereinstimmung, Stichprobe scheint….“ in Bezug auf das betreffende Produkt gezogen.   

Diagnose    

Analysen-, Spezifikations- und Identifikationstests werden in Verbindung mit erfahrungs- und statistikbasierten Interpretationsstrategien eingesetzt, um den Zusammenhang zwischen den Ergebniswerten und dem Zustand des Systems, aus dem die Probe entnommen wurde, zu beurteilen. Dies erfordert in der Regel eine Zeitreihe von Wiederholungsmessungen sowie individuelle Anforderungen an die Art der durchgeführten Prüfungen. Die Schlussfolgerungen werden auf der Grundlage verschiedener Ziele der Instandhaltungs- und Ursachenanalyse gezogen (siehe Referenztabelle der Instandhaltungsdefinition).  

« Back to Glossary Index

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly