Servicehotline +49 (0) 34464-665-400

Grenzschichtschmierung

den Schmierzustand, wenn Bedingungen vorliegen, die die Bildung eines Schmierfilms nicht zulassen, der in der Lage ist, die beweglichen Teile vollständig zu trennen. Unter diesen Bedingungen werden Additive verwendet, um die Festigkeit des Ölfilms zu erhöhen oder Metalloberflächen mit einem aufwendigen Verschleißschutz zu beschichten. Verschleißschutzadditive werden häufig bei strengeren Grenzschmieranwendungen eingesetzt. Die schwereren Fälle von Grenzschmierung werden als extreme Druckbedingungen definiert; hier werden mit Schmiermittel mit EP-Additiven eingesetzt, die verhindern, dass Gleitflächen bei hohen lokalen Temperaturen und Drücken miteinander verschmelzen.

« Back to Glossary Index

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly