Servicehotline +49 (0) 34464-665-400

Elastohydrodynamische Schmierung (EHL)

Diese Form der Schmierung berücksichtigt die elastischen Eigenschaften hochbelasteter Oberflächen und den Viskositätsanstieg des Schmierstoffs durch den hydrodynamischen Druck. Es tritt eine reine Flüssigkeitsreibung auf. Typische Beispiele sind Wälzlager oder Zahnradflanken. Bei Wälzlagern erfährt das Lager eine elastische Verformung (Abflachung), wenn es unter Last in der Lagerlaufbahn rollt. Diese kurzzeitige Abflachung verbessert die hydrodynamischen Schmiereigenschaften durch Umwandlung von Punkt- oder Linienkontakt in Oberflächenkontakt.

« Back to Glossary Index

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly